Beim heutigen Atemschutzdienst wurde der Umgang mit dem Hohlstrahlrohr im Innenangriff trainiert.
Nach einer kurzen theoretischen Einweisung und einer praktischen Eingewöhnung in die Technik wurde der Innenangriff truppweise simuliert.

Die Trupps gingen im Seitenkriechgang vor, durch die Übungsleitung kamen verschiedene Kommandos, auf die die Trupps jeweils mit dem Hohlstrahlrohr reagieren mussten.
Dieses war unter anderem der Temperaturcheck, die Kühlung der Rauchgase sowie die Durchzündung des Raumes, wobei der Trupp sich mit dem Hohlstrahlrohr hier vor der Durchzündung schützen muss.

Der Dienst war wieder sehr erfolgreich und zeigt, dass ständiges Training der Atemschutzgeräteträger, neben dem normalen, regulären Feuerwehrdienst, erforderlich ist.

b_250_250_16777215_00_images_03_IMAG1108.jpgb_250_250_16777215_00_images_01_IMAG1112.jpgb_250_250_16777215_00_images_02_IMAG1115.jpg

 

   
werbung1.jpg
   

letzte Einsätze  

15.07.2018

FEU BMA, Brandmeldeanlage Groß- und Sonderobjekte
mehr...

10.07.2018

Einsatzfoto FEU K, unklare Rauchentwicklung FEU K, unklare Rauchentwicklung
mehr...
   

Termine  

13.08.2018
19:30
Dienstabend
10.09.2018
19:30
Dienstabend
12.09.2018
20:00
Atemschutzbelastungsübung
   

Wetterwarnungen  

Wetterwarnung für Kreis Dithmarschen - Binnenland :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 22/07/2018 - 12:39 Uhr
   

Waldbrandindex  


gültiger Bereich : Elpersbüttel
gültiger Bereich : Elpersbüttel  
www.dwd.de
   

Besucher: 382603

Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Nordhastedt. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.